Teile dieses Bild bei Pinterest
Bulgur Minze Salat | Mademoiselle Gourmande
18. März 2016 | 2 Kommentare

Bulgur Minze Salat

Ein frühlingshafter frischer Bulgursalat mit Minze

Nachdem der Frühlingsanfang zumindest meteorologisch schon einige Tage zurückliegt und auch der astronomische Beginn nicht mehr weit ist, habe ich letztes Wochenende das dringende Bedürfnis verspürt endlich die Wintergerichte vom Speiseplan zu verbannen. Ich freue mich wieder sehr auf die Grill-Zeit - nicht nur die beste Zeit für alle Fleisch-Liebhaber sondern auch für alle Salat-Fans. Zu einem gelungenen Grill-Abend gehört meiner Meinung nach auch eine ordentliche Auswahl an Salaten und Dips. Heute fällt für mich der Startschuss, sommerliche Rezepte sind ab jetzt ausdrücklich erwünscht - auch wenn die Temperaturen noch etwas auch sich warten lassen... In diesem Salat konnte ich sogar die Finger von jeglichem Käse lassen, der normalerweise immer seinen Weg in meinen Salat findet. Solltet ihr allerdings auf etwas Käse bestehen, passt Feta mit Sicherheit sehr gut. Bulgur verwende ich leider eher selten, meistens greife ich eher auf Graupen oder Quinoa zurück. Der nussige Geschmack von Bulgur passt hier allerdings wunderbar. Die Minze und die Limette machen den Salat endgültig zu einem frischen Frühlingsgericht. Ich hoffe euch schmeckt der Salat so gut wie mir und wenn die Grill-Saison dann wirklich endlich da ist, habt ihr das Rezept noch nicht wieder vergessen...

200g Bulgur
getrocknete Chilischoten
(optional)
1 Dose Kichererbsen
250g Cocktailtomaten
(gewaschen)
ca. 30 Blätter Minze
(gewaschen)
1 Limette
3 Frühlingszwiebeln
2-3 Hände Pflücksalat
(gewaschen)
Pinienkerne
5 Pilze
(gesäubert)
Salz und Pfeffer

Den Bulgur nach Packungsanweisung kochen. Bei mir sind das auf 200g Bulgur etwa 400 ml Wasser. Den Bulgur in dem Wasser aufkochen lassen, dann die Hitze auf 1 stellen oder sogar aus machen und quellen lassen für etwa 15 bis 20 Minuten. Ich habe noch eine getrocknete Chilischote zu dem Bulgur gegeben, gesalzen wird erst nach Ende der Kochzeit.

Die Kichererbsen in einem Sieb mit frischem Wasser abbrausen. Die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne über mittlerer Hitze anrösten. Die Cocktailtomaten je nach Größe halbieren, vierteln oder achteln. Den dunklen Teil der Frühlingszwiebel und den harten Wurzelteil abschneiden. Den übrigen Teil halbieren und in feine Scheiben schneiden. Die Pilze in feine Scheiben schneiden.

Den fertigen Bulgur in eine große Schüssel geben und etwas auskühlen lassen. Kichererbsen, Tomaten, Frühlingszwiebel, Pilze und Pflücksalat dazu geben. Zwei Esslöffel Olivenöl und den Saft der halben Limette darüber geben und vermengen. Den Salat mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Minze in feine Streifen schneiden und mit den Pinienkernen darüber geben. Die Hälfte der Limette nochmal in vier Teile schneiden und mit dem Salat servieren.

10 min Vorbereitung
20 min Kochen
4 Personen

Teile dieses Bild bei Pinterest
Bulgur Minz Salat | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Bulgur Minze Salat | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Bulgur Minze Salat | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Bulgur Minze Salat | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Bulgur Minze Salat | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Bulgur Minze Salat | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Bulgur Minze Salat | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Bulgur Minze Salat | Mademoiselle Gourmande
Über Mademoiselle Gourmande

Über die Mademoiselle

Hallo, ich bin Tina und schreibe hier über leckeres Essen und eine der schönsten Sachen im Leben - das Reisen. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau doch auf meiner Über-mich-Seite vorbei oder trage dich in meinen kostenlosen Newsletter ein, um einmal wöchentlich meine neuen Rezepte und Artikel direkt in dein Postfach zu erhalten.

2 Kommentare

Frederik Schafmeister von einfach-nachschlagen.de
am 05.04.2016 um 23:45 Uhr

Sehr geile Idee diese Kombi =) das muss ich unbedingt mal ausprobieren...Auch sonst sehr ansprechend gestaltete Seite!
Liebe Grüße, Fred

Antworten
Tina | Mademoiselle Gourmande von mademoisellegourmande.com
am 06.04.2016 um 09:20 Uhr

Lieber Fred, das freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Ich würde mich über einen Erfahrungsbericht freuen... :)

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar