Teile dieses Bild bei Pinterest
El Cielo Medellín
01. Mai 2015 | 0 Kommentare

El Cielo in Medellín

Eines der spektakulärsten Restaurants Medellíns

Wie ihr wisst, haben wir dieses Jahr einige Länder in Südamerika erkundet. Während unseres Aufenthalts in Medellín in Kolumbien, wurde uns von verschiedenen Seiten das El Cielo empfohlen, ein Restaurant von Juan Manuel Barrientos. Angeblich ist er der Koch, der die Molekularküche nach Medellín gebracht hat. Das Restaurant wurde uns zwar von vielen empfohlen, da man nur Gutes gehört hatte. Einmal dort gegessen hatte allerdings keiner mit dem wir gesprochen haben. Nachdem ich dann im Internet die notwendige Recherche betrieben hatte, war ich überzeugt. Barrientos hat mittlerweile ein El Cielo in Bogota und Miami eröffnet. Alle drei Restaurants wurden in höchsten Tönen gelobt. Zum Glück haben wir auch relativ kurzfristig noch einen Tisch reservieren können.

Das Restaurant befindet sich in Poblado, nahe dem Parque Lleras. Es sieht von außen gar nicht so besonders aus, weshalb es uns wahrscheinlich auch, obwohl wir bereits einige Male daran vorbei gelaufen waren, nicht aufgefallen ist. Sobald man das Restaurant betritt, sieht, riecht und fühlt man die Eleganz. Insbesondere der Kontrast zwischen der heißen, wuseligen und etwas stickigen Atmosphäre auf den Straßen Medellíns und der sauberen, kühlen und wohlrichenden Luft im Restaurant ist sehr angenehm. Die Ruhe ist nach der Hektik unglaublich wohltuend. Das Innere ist mit schweren und modernen Holzmöbeln ausgestattet. Dank der vielen Pflanzen hat man nicht das Gefühl von vielen Menschen umgeben zu sein, da man die anderen Tische entweder gar nicht oder nur weit weg und durch Pflanzen wahrnimmt. Soweit ich das mitbekommen habe, gibt es hier keine Karte oder wir haben zumindest keine zu Gesicht bekommen. Man hat zwei Optionen, entweder ein kleines oder ein großes Tasting Menu. Die Wahl fiel leicht, das große Menü mit 15 verschiedenen Gängen ist es geworden, wenn man schonmal da ist... Um es vorweg zu nehmen, es war es absolut wert!

In dem Menü geht es vor allem darum die verschiedenen Gänge mit allen Sinnen wahrzunehmen. Die reine Nahrungsaufnahme steht hier nicht im Fokus sondern die Wahrnehmung des Essens und der einzelnen Komponenten. Man sollte folglich nicht erwartet nach ein oder zwei Stunden wieder gehen zu können, sondern etwa vier Stunden einplanen.

Die verschiedenen Gänge, moments genannt, sind natürlich eher klein, somit wird verhindert, dass man nach der Hälfte keine Lust mehr hat. Die Gänge sind angeordnet wie ein reguläres Menü, man geht von Vorspeisen über Hauptspeisen zu den Desserts. Ich glaube der Nachtisch bestand aus drei verschiedenen Gängen - na, überzeugt?

Auf den Bildern könnt ihr einige Beispiele der Gänge sehen. Jeder einzelne war ein Hochgenuss. Selbst das Hühnchen - und ich bin kein großer Fan - war unglaublich lecker und wunderbar abgestimmt. Die rote Glasur des Hühnchens, die fast aussieht als wäre es Lack, war sehr lecker und in Verbindung mit dem Risotto ein absoluter Genuss. Eine nähere Beschreibung aller moments würde das Erlebnis für diejenigen, die das Restaurant ausprobieren möchten, natürlich etwas kaputt machen. Außerdem ist es bei einigen Gängen nicht so einfach Fotos zu machen, insbesondere wenn das Essen mit den Händen erfühlt werden soll. Also, lieber selber ausprobieren und von der Vielfalt überraschen lassen...

Ein ähnliches Essen wie dieses würde in Deutschland wahrscheinlich einige Hundert Euro kosten. Das Essen, die Atmosphäre und der Service waren wirklich erstklassig. Das gleiche Menü in Miami ist wohl auch wesentlich teurer als in Medellín. Das gesamte Abendessen inklusive Wasser und Wein hat uns etwa 150 EUR gekostet. Insbesondere vor dem Hintergrund der Qualität des Essens und des Eventcharakters des Restaurants, ist dieses Essen definitiv den Preis wert! Wenn man den Wein weglässt, der fast so viel gekostet hat wie ein Menü, besteht hier auch noch Einsparpotenzial. Wenn ihr die Möglichkeit habt hier einen Abend zu verbringen erhaltet ihr hiermit eine eindeutige Empfehlung von mir.

Teile dieses Bild bei Pinterest
El Cielo Medellín
Teile dieses Bild bei Pinterest
El Cielo Medellín
Teile dieses Bild bei Pinterest
El Cielo Medellín
Teile dieses Bild bei Pinterest
El Cielo Medellín
Teile dieses Bild bei Pinterest
El Cielo Medellín
Teile dieses Bild bei Pinterest
El Cielo Medellín
Über Mademoiselle Gourmande

Über die Mademoiselle

Hallo, ich bin Tina und schreibe hier über leckeres Essen und eine der schönsten Sachen im Leben - das Reisen. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau doch auf meiner Über-mich-Seite vorbei oder trage dich in meinen kostenlosen Newsletter ein, um einmal wöchentlich meine neuen Rezepte und Artikel direkt in dein Postfach zu erhalten.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar