Teile dieses Bild bei Pinterest
Kaiserschmarrn mit Rum-Rosinen und Apfelkompott | Mademoiselle Gourmande
08. Januar 2016 | 2 Kommentare

Kaiserschmarrn mit Apfelkompott

Der österreichischer Klassiker, perfekt für kalte Wintertage

Kaiserschmarrn ist für mich ein typisches Wintergericht. Oder wie die Amis sagen comfort food. Immer dann wenn es schön kalt draußen ist, könnte es für mich mal wieder ein Kaiserschmarrn sein. Beim Ski fahren fällt sowieso nur die Wahl zwischen Kaiserschmarrn und Germknödel. Der Kaiserschmarrn schmeckt allerdings meiner Meinung nach selbst gemacht fast immer besser, da kann man die Rosinen auch in so viel Rum einlegen wie man möchte und hat so einen noch schöneren Abend... Den Apfelkompott selber zu machen ist so einfach, dass wahrscheinlich keiner gerne auf die Packung zurückgreift. Mit einigen leckeren Gewürzen kann man den auch gut der Jahreszeit anpassen. Der Zimt-Geschmack passt perfekt zum Winter. Am besten wartet ihr auf einen kalten Winterabend und macht es euch auf der Couch gemütlich...

8 Eier
(getrennt)
250ml Milch
180g Mehl
50g Rosinen
3 EL Rum
1 EL Zucker
Prise Salz
Schale einer Bio-Zitrone
1 kg Äpfel
(geschält und entkernt)
1 Zimtstange
2 EL Honig
Butter zum Braten
Puderzucker zum Bestäuben

Die Rosinen im Rum einweichen und beiseite stellen.

Die Eiweiße in den Kühlschrank stellen. Das Eigelb mit dem Zucker, der Milch und dem Salz mit dem Mixer verrühren. Unter langsamem Rühren das Mehl hinzugeben. Sobald alles verbunden ist, abgedeckt beiseite stellen und mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Die Äpfel in Würfel schneiden und mit etwa 50 ml Wasser, der geriebenen Zitronenschale und der Zimtstange in einen Topf geben. Über mittlerer bis heißer Flamme aufkochen lassen und dann auf mittlerer Flamme etwa 15 Minuten köcheln lassen. Danach die Zimtstange rausnehmen und beiseite stellen.

Die Rosinen mit dem Rum in den Teig geben. Dann die Eiweiße aus dem Kühlschrank nehmen und steif schlagen. Mit einem Teigschaber unter den Teig heben, erst die Hälfte, dann den Rest.

Je nach Größe eurer Pfanne solltet ihr den Teig in mehrere Portionen aufteilen, bei mir waren es zwei. Über mittlerer Flamme ein bis zwei Esslöffel Butter erhitzen. Wenn die Pfanne heiß ist, den Teig hinzugeben und einige Minuten braten lassen, bis der Teig sich goldbraun verfärbt. Dann mit dem Pfannenwender in vier Teile teilen und einzeln umdrehen. Wieder einige Minuten anbraten. Dann mit dem Pfannenwender in mundgerechte Stücke teilen. Fertig braten, bis die Stücke von allen Seiten goldbraun sind. Dann in eine ofenfeste Form geben und bei 70°C im Ofen warmhalten. mit dem restlichen Teig wie oben verfahren.

Den fertigen Kaiserschmarrn mit Puderzucker bestäuben und mit dem Apfelkompott servieren.

30 min Vorbereitung
20 min Kochen
4 Personen

Teile dieses Bild bei Pinterest
Kaiserschmarrn mit Rum-Rosinen und Apfelkompott | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Kaiserschmarrn mit Rum-Rosinen und Apfelkompott | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Kaiserschmarrn mit Rum-Rosinen und Apfelkompott | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Kaiserschmarrn mit Rum-Rosinen und Apfelkompott | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Kaiserschmarrn mit Rum-Rosinen und Apfelkompott | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Kaiserschmarrn mit Rum-Rosinen und Apfelkompott | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Kaiserschmarrn mit Rum-Rosinen und Apfelkompott | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Kaiserschmarrn mit Rum-Rosinen und Apfelkompott | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Kaiserschmarrn mit Rum-Rosinen und Apfelkompott | Mademoiselle Gourmande
Über Mademoiselle Gourmande

Über die Mademoiselle

Hallo, ich bin Tina und schreibe hier über leckeres Essen und eine der schönsten Sachen im Leben - das Reisen. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau doch auf meiner Über-mich-Seite vorbei oder trage dich in meinen kostenlosen Newsletter ein, um einmal wöchentlich meine neuen Rezepte und Artikel direkt in dein Postfach zu erhalten.

2 Kommentare

Stevo
am 08.01.2016 um 17:53 Uhr

Wow! Super schöne Bilder! Bekomme gerade Hunger ;-)

Antworten
MaPa
am 09.01.2016 um 16:27 Uhr

Der Kaiserschmarrn sieht super fluffig aus, bestimmt lecker

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar