Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
30. September 2016 | 2 Kommentare

Riff Restaurant Review, Valencia

Fine Dining im Restaurant mit Michelin Stern in Valencia

In unseren letzten Tagen in Valencia versuchen wir noch möglichst viel zu erleben. Am Ende gehen drei Monate doch wesentlich schneller vorbei, als man am Anfang denkt. Dann werden die letzten Tage mit den verschiedensten Ausflügen, Restaurantbesuchen und anderen Aktivitäten gefüllt und man weiß kaum noch wo einem der Kopf steht.

Zum Geburtstag im August habe ich einen Besuch im Riff, einem Sternerestaurant hier in Valencia, von meinen Schwiegereltern geschenkt bekommen. Ich habe mich riesig gefreut, vor allem weil wir noch nie in einem Sternerestaurant waren. Wir haben uns allerdings, wie mit fast allem anderen auch, ziemlich viel Zeit mit der tatsächlichen Umsetzung gelassen. So kam der Besuch erst jetzt in der letzten Woche zustande.

Bei einem so teuren und gepriesenen Restaurant erwartet man natürlich auch sehr viel. Bevor wir uns also auf unsere beiden alten Drahtesel geschwungen haben, habe ich mir den Abend schon in den tollsten Farben ausgemalt. Der erste Eindruck, die Location, hat uns schonmal nicht enttäuscht. Das Restaurant liegt im schönsten und beliebtesten Teil der Stadt (nicht wie unsere Wohnung). Das Ambiente in dem Restaurant ist sehr minimalistisch und clean. Das Restaurant an sich ist recht klein, es gibt nur acht Tische. Mir gefällt der minimalistische klare Stil sehr, Stefan fand das Licht allerdings zu hell und zu wenig gemütlich für ein Abendessen.

Für das Abendessen hat man die Wahl zwischen einem Degustationsmenü in kleiner oder großer Variante und a la carte Gerichten. Wir haben uns für das große Degustationsmenü entschieden - wenn schon, denn schon. Die passenden Weinpaarungen haben wir auch dazu genommen. Das Menü bestand aus zehn Gängen, natürlich vergleichsweise kleine Portionen. Ich kann ruhigen Gewissens sagen, das kleine Menü hätte es auch getan...

Wie bei solchen Menüs üblich, hangelt man sich von leichteren Gemüsegängen über leichte und intensivere Fischgänge zu den Fleischgängen und schließt dann mit mehreren (drei!) Desserts ab. Während der ersten Gänge wurde uns noch frisch gebackenes Brot gereicht. Unglaublich lecker, vor allem, wenn man die letzte drei Monate mit spanischem Baguette zugebracht hat... Der Inhaber und Chefkoch ist Bernd Knöller ist Deutscher und versteht etwas vom Brotbacken, wie er uns beweist.

Alle Gänge waren unglaublich spektakulär angerichtet. Genau das, was man sich von einem Sternerestaurant erwartet. Uns haben auch alle Gänge sehr gut geschmeckt. Bis zu den Desserts hatten wir allerdings keinen richtigen Favoriten, also keinen Gang, der uns vom Hocker gehauen hat und noch viel besser geschmeckt hat, als alles andere. Aber dann kamen die Nachtische... Und die haben es uns wirklich angetan! Die Mango mit einer Grüner Tee Panna Cotta und Salbei war mein absoluter Favorit. So viele verschiedene Geschmacksrichtungen auf einem kleinen Teller und alles passte wunderbar zusammen, als sollte es immer genau in dieser Konstellation gegessen werden.

Zum Abschied gab es noch ein kleines hausgemachtes Brot mit nach Hause. Ein wundervolles kleines Detail, das dem Abend einen runden Abschluss gegeben hat. Alles in allem eine großartige Erfahrung und eine absolute Empfehlung von unserer Seite, wenn man mal etwas ganz besonderes ausprobieren möchte.

_________________________________

RIFF Restaurant - großes Menü 95 EUR (Weinpaarung 45 EUR)

Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Riff Restaurant Erfahrung Valencia | Mademoiselle Gourmande
Über Mademoiselle Gourmande

Über die Mademoiselle

Hallo, ich bin Tina und schreibe hier über leckeres Essen und eine der schönsten Sachen im Leben - das Reisen. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau doch auf meiner Über-mich-Seite vorbei oder trage dich in meinen kostenlosen Newsletter ein, um einmal wöchentlich meine neuen Rezepte und Artikel direkt in dein Postfach zu erhalten.

2 Kommentare

Rina von darlingrina.wordpress.com
am 09.10.2016 um 15:03 Uhr

Oman das sieht alles so unglaublich exquisit und schön aus! Toller Post :)

Liebste Grüße,
Rina

Antworten
Tina | Mademoiselle Gourmande von mademoisellegourmande.com
am 11.10.2016 um 23:01 Uhr

Ja, ganz tolle Sachen. Sollte man mal gemacht haben :)

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar