Teile dieses Bild bei Pinterest
Chinesisches Stir Fry mit Gemüse und Nudeln | Mademoiselle Gourmande
15. Juli 2016 | 0 Kommentare

Schnelles Chinesisches Stir Fry mit Gemüse und Nudeln

Ein leckeres, schnelles und gesundes Stir Fry Gericht mit knackigem Gemüse

Die Versuchung ist groß beim Lieferdienst zu bestellen, wenn abends der große Hunger kommt und die Lust zu kochen eher gering ist. Ich muss diesem Drang auch hin und wieder nachgeben. Meistens habe ich Lust auf eine asiatische Suppe oder etwas ähnliches. Die bekommt man in Zeiten von deliveroo und foodora schnell nach Haue geliefert und kann so den freien Abend genießen. Man weiß natürlich nie, was in den Gerichten drin ist, die man sich da liefern lässt. Deshalb bin ich immer auf der Suche nach einfachen Rezepten, die schnell gehen und trotzdem meine Gelüste befriedigen. Das ist manchmal keine ganz einfache Aufgabe. Die asiatische Küche kann ja beides sein, entweder unglaublich aufwendig und zeitaufwendig oder auch ganz fix und schnell gemacht. Für meine Zwecke ist da natürlich letzteres interessant. Ein Stir Fry ist schnell gemacht, durch das Gemüse auch relativ gesund und man kann vor allem alles verwenden was man gerade zu Hause hat. Ein paar chinesische Nudeln, die Saucen und ein bisschen frisches Gemüse und schon steht dem hausgemachten Abendessen nichts mehr im Weg. Ich habe für das Rezept meine favorisierten Gemüsesorten verwendet, die sind aber austauschbar und ihr könnt natürlich verwenden was auch immer ihr möchtet. So wird dann doch etwas aus dem schnellen und gesunden Abendessen, ohne zu bestellen...

1 Karotte
(geschält)
1/2 kleinen Broccoli
1/2 Paprika
2 Zwiebeln
4 Champignons
2 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 daumengroßes Stück Ingwer
50g Zuckerschoten
2 TL Sesamöl
2-3 Esslöffel Sojasauce
1 TL Oystersauce
80g Mie-Nudeln
Salz und Pfeffer
Chili
Erdnüsse
(grob zerstoßen)

Die Karotte halbieren und schräg in Scheiben schneiden. Den Röschen vom Broccoli abschneiden. Die Paprika waschen und in Scheiben schneiden, je nach Präferenz nochmal halbieren. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in halbe Ringe schneiden. Die Champignons mit einem Küchentuch säubern und dann in Scheiben schneiden. Die oberen Spitzen von den Frühlingszwiebeln abschneiden. Den mittleren Teil in Ringe schneiden und den unteren weißen Teil in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und in ganz feine Würfel schneiden. Die Enden der Zuckerschoten abschneiden und den Faden entlang der Seite herausziehen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Zur gleichen Zeit etwa 1 EL Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Karotten hinzugeben, wenn das Öl heiß ist. Etwa eine Minute anbraten. Dann den Knoblauch, den weißen Teil der Frühlingszwiebeln und den Ingwer hinzugeben und nochmal eine Minute braten. Mit dem Broccoli zusammen nochmal eine Minute braten. Dann die Zwiebeln, Pilze, Zuckerschoten und Paprika dazugeben und nochmal etwa zwei Minuten braten und etwas salzen und pfeffern. Dann die Nudeln, das Sesamöl, die Sojasauce und die Oystersauce hinzugeben. Nach Geschmack noch etwas Chili hinzugeben. Mit den Erdnüssen und den Frühlingszwiebelringen servieren.

10 min Vorbereitung
10 min Kochen
2 Personen

Teile dieses Bild bei Pinterest
Chinesisches Stir Fry mit Gemüse und Nudeln | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Chinesisches Stir Fry mit Gemüse und Nudeln | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Chinesisches Stir Fry mit Gemüse und Nudeln | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Chinesisches Stir Fry mit Gemüse und Nudeln | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Chinesisches Stir Fry mit Gemüse und Nudeln | Mademoiselle Gourmande
Teile dieses Bild bei Pinterest
Chinesisches Stir Fry mit Gemüse und Nudeln | Mademoiselle Gourmande
Über Mademoiselle Gourmande

Über die Mademoiselle

Hallo, ich bin Tina und schreibe hier über leckeres Essen und eine der schönsten Sachen im Leben - das Reisen. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau doch auf meiner Über-mich-Seite vorbei oder trage dich in meinen kostenlosen Newsletter ein, um einmal wöchentlich meine neuen Rezepte und Artikel direkt in dein Postfach zu erhalten.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar