Teile dieses Bild bei Pinterest
Schokoladentarte mit Birnen und Vanillesahne
27. März 2015 | 0 Kommentare

Schokoladentarte mit Birnen und Vanillesahne

Die cremigste Schokoladentarte überhaupt

Als ich vor sehr vielen Jahren mein erstes Kochbuch von Jamie Oliver bekommen habe, gab es zwei Rezepte, die ich geliebt habe. Zum einen war das das supereinfache Pilzrisotto-Rezept und zum anderen die Schokoladentarte. Die intensive Schokolade mit dem krümeligen Mürbeteig haben es mir angetan. Als meine Mutter letztens bei mir war und das großartige Kochbuch von Mimi Thorisson durchgeblättert hat, war ihr sofort klar welches Rezept ich bereits probiert hatte - die Schokotarte. Da bin ich leicht zu durchschauen. Da das Rezept bei mir nicht hundertprozentig funktioniert hat, habe ich es etwas angepasst und jetzt steht es in der Rangliste sogar noch vor dem altbewährten Jamie Oliver Rezept. Es ist cremiger und irgendwie noch etwas vielfältiger im Geschmack als das andere Rezept. Je besser die Schokolade, die ihr verwendet, desto besser ist auch die Tarte am Ende. Mit Birnen und leckerer Vanille-Sahne einfach lecker.

Teig] (ergibt 2
240g Mehl
50g Mandelmehl
(gemahlene Mandeln)
60g Zucker
Prise Salz
150g Butter
(Zimmertemperatur)
1 Ei
Schokofüllung
250g dunkle Schokolade
(gehackt und sehr gute Qualität)
120 ml Sahne
120 ml Milch
1 Esslöffel Butter
1 Ei
(leicht geschlagen)
1 Vanilleschote
Birnen
4 große Birnen
(geschält, entkernt und klein geschnitten)
1 Teelöffel Zucker
1 Esslöffel Butter
1/4 Teelöffel Zimt
Sahne
180ml Sahne
1 Vanileeschote

Alle Zutaten für dern Teig in eine mittelgroße Schüssel geben und entweder mit der Hand oder dem Mixer mit den Knethaken vermengen. Den Teig in zwei Teile aufteilen und als Ball formen, in Frischhaltefolie einschlagen und im Kühlschrank für mindestens 1 Stunde kühlen. Der Teig ist besser zu bearbeiten, wenn man daraus 2-3 Stunden macht.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen. Ich lege Frischhaltefolie zwischen Teig und Nudelholz, so bleibt der Teig nicht am Holz kleben. Versuchen den Teig in einen Kreis zu rollen, dann in eine 25 cm große Tarteform legen und leicht andrücken. Für etwa 45 Minuten ins Gefrierfach geben. So wird der Teig im Ofen nicht schrumpfen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Die Tarte mit Backpapier auslegen und mit Gewichten oder trockenen Bohnen belegen. Für 10 Minuten backen, dann die Gewichte herausnehmen und weitere 7 bis 8 Minuten backen. Wenn der Teig fertig ist, den Ofen auf 100°C reduzieren.In der Zwischenzeit für die Füllung die Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben. Die Milch, Sahne, Butter und das Vanillemark in einem kleinen Topf zum kochen bringen. Dann über die Schokolade geben und umrühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Das Ei hinzufügen und gut umrühren. Die Füllung in die Tarte geben und für 15 Minuten in dem warmen Ofen backen. Dann zum Kühlen beiseite stellen.

Für die Birnen, die Butter und den Zucker in einer mittelgroßen Pfanne über mittlerer Flamme schmelzen. Wenn der Zucker geschmolzen ist, die Birnen und den Zimt hinzufügen und unter Rühren 10 Minuten braten bis die Birnen weich sind.

Das Vanillemark in die Sahne geben und steif schlagen. Alles zusammen servieren.

180 min Vorbereitung
30 min Kochen
1 Tarte

Teile dieses Bild bei Pinterest
Schokoladentarte mit Birnen und Vanillesahne
Teile dieses Bild bei Pinterest
Schokoladentarte mit Birnen und Vanillesahne
Über Mademoiselle Gourmande

Über die Mademoiselle

Hallo, ich bin Tina und schreibe hier über leckeres Essen und eine der schönsten Sachen im Leben - das Reisen. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann schau doch auf meiner Über-mich-Seite vorbei oder trage dich in meinen kostenlosen Newsletter ein, um einmal wöchentlich meine neuen Rezepte und Artikel direkt in dein Postfach zu erhalten.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar